Kontakt  

Hohelucht 10

27798 Hude

Telefon: 04408 - 807080

Telefax: 04408 - 8070810

Rezepthotline:
04408 - 8070811

   

Sprechstunden  

Montag bis Freitag

7.30 bis 12.30 Uhr

Montag und Donnerstag

17.00 bis 19.00 Uhr

Dienstag

15.00 bis 17.00 Uhr
(nach Vereinbarung)

Samstags

8.00 bis 11.00 Uhr
(alle 14 Tage)

 

   

IGEL = Individuelle Gesundheitsleistung

Tauglichkeitsuntersuchung für Tauchsport

Experten sind sich darüber einig, dass bei der Untersuchung für den Tauchsport das gleiche Vorgehen wie bei den berufsgenossenschaftlichen Untersuchungen für
Arbeiten im Überdruck bzw. Unterwasser (G 31) gelten sollte.


Nur bei Durchführung dieser Untersuchungen ist zu beurteilen, ob der Tauchsport voraussichtlich gefahrlos ausgeübt werden kann.

Ausschlußkriterien sind u.a.

  • allgemeine Körperschwäche
  • Übergewicht von mehr als 30% nach Broca
  • Bewußtseins- u. Gleichgewichtsstörungen jeder Art
  • Anfallsleiden jeder UrsacheErkrankungen des Nervensystems, insbesondere Funktionsstörungen nach Verletzungen oder Durchblutungsstörungen
  • Gemüts- u. Geisteskrankheiten
  • chron. Alkohol- oder Betäubungsmittelmißbrauch
  • Stoffwechselkrankheiten, insbesondere Diabetes, Schilddrüsenkrankheiten und Erkrankungen der Nebenniere
  • Allergische Erkrankungen, falls sie ein Risiko darstellen
  • Störungen des Blutes oder der blutbildenden Organe
  • andere chron. Erkrankungen mit stärkerer Beeinträchtigung
  • übertragbare Krankheiten
  • Erkrankungen/Leistungseinschränkungen Herz und Kreislauf Zstd. nach Herzinfarkt, Blutdruckveränderungen
  • Erkrankungen der Atemwege mit Einschränkung der Funktion
  • Tuberkulose
  • Erkrankungen, die zu plötzlichen Beschwerden führen können
  • Eingeweidebrüche
  • Erkrankungen des Bewegungsapparates mit stärkeren Funktionsstörungen
  • Mißbildungen oder Geschwülste mit funktionellen Einschränkungen
  • Endoprothesen, größere Knochen oder Gelenkfremdkörper
  • Herabsetzung der Sehleistung (weniger als 0.5 auf jedem Auge)
  • Hörvermögen von weniger als 5 m Umgangssprache
  • Trommelfelldefekte
  • chron. Erkrankungen der Nasennebenhöhlen


Der Untersuchungsumfang umfaßt:

  • Erheben der Krankheitsvorgeschichte
  • Ganzkörperstatus
  • Labor mind: Urin, Blutbild, Blutsenkung, Blutzucker
  • Lungenfunktionsprüfung
  • EKG mit Belastung
  • evtl. Röntgenaufnahme der Lunge


Das Ergebnis der Untersuchung kann lauten:

(  ) Keine gesundheitlichen Bedenken

(  ) Keine gesundheitlichen Bedenken unter folgenden Voraussetzungen:

(  ) Die vorliegenden Befunde sprechen nicht gegen eineTauglichkeit für den Tauchsport.

Folgende Untersuchungen wurden auf Wunsch des Untersuchtennicht durchgeführt:

(  ) Gesundheitliche Bedenken gegen den Tauchsport

(  ) dauernd

(  ) befristet

Nach den Empfehlungen der Berufsgenossenschaft sind Nachuntersuchungen jährlich vorgesehen.

Führerscheinuntersuchung

von Bewerbern um eine Fahrerlaubnis der Klassen C, C1, CE, C1E, D, D1, DE, D1E oder der Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung für Taxen, Mietwagen, Krankenkraftwagen oder Personenkraftwagen im Linienverkehr oder bei gewerbsmäßigen Ausflugsfahrten oder Ferienziel-Reisen nach § 11 Abs. 9 und § 48 Abs. 4 und 5 der Fahrerlaubnis-Verordnung sind folgende Untersuchungen vorgeschrieben:

  • Ärztliche Untersuchung (bei prakt. Ärzten, Allgemeinärzten und Internisten)
  • Sehtest
  • evtl. psychologische Begutachtung


Die ärztliche Untersuchung kann in unserer Praxis durchgeführt werden.

Die Kosten werden nicht von der Krankenkasse übernommen (nähere Auskunft und Preise auf Anfrage).